Ticket-Hotline: 0661 280-644 | VIP-Hotline: 0661 280-724

Leckeres Essen gehört zur Fuldaer Wiesn wie Dirndl und Bier! Snacks wie Brezelchips und Spundekäs lassen sich dabei ganz einfach selber machen – als Knabberei zum Fernsehabend, als traditioneller hessischer Brotaufstrich oder einfach so.

Die Zutaten sind in jedem Supermarkt schnell und günstig zu bekommen, wenn man sie nicht ohnehin vorrätig hat. Auch die Zubereitung ist ganz einfach und geht schnell – Wiesn-Genuss für alle!

Spundekäs – der „hessische Bruder“ des Obazda

ZUTATEN

400 g Frischkäse

200 g Quark

30 g Butter

1 EL Paprika, edelsüß

1 Prise Paprikapulver, scharf

Salz

Pfeffer

ZUBEREITUNG

Den Frischkäse in einer Schüssel mit Quark und der sehr weichen Butter – bitte nicht erhitzen – glatt rühren, bis eine homogene Masse entsteht. Anschließend den Käs mit den beiden Paprikapulvern, Salz und Pfeffer pikant abschmecken.

TIPP: Mit frischen Brezen und Radieschen servieren.

Brezelchips – zum Dippen oder einfach so

ZUTATEN:

Pro Person eine Brezel vom Vortag

Etwas Olivenöl, Salz, Pfeffer

ZUBEREITUNG:

Die Brezeln mit einem scharfen Messer in etwa 3 Millimeter dünne Scheiben schneiden und in einer Lage auf einem Backblech ausbreiten.

Gleichmäßig dünn mit Olivenöl einsprühen, so dass alle Brezelscheiben benetzt sind. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Bei 180° Ober-/Unterhitze ca. 8 Minuten backen. Sollten die Chips zu dunkel werden, kann man die Backzeit auch verkürzen.

Guten Appetit!

Videos zu den Rezepten und zur Fuldaer Wiesn gibt es hier.