Ticket-Hotline: 0661 280-644 | VIP-Hotline: 0661 280-724

Das Fuldaer Wiesn-Paar und die Mitglieder der Kirmesgesellschaften aus Steinbach und Niederbieber waren zum Tag des Fanclubs während der Kulmbacher Bierwoche am vergangenen Sonntag in die oberfränkische Kleinstadt gereist, um am Festzug teilzunehmen.

Natürlich wollte das Wiesn-Paar auch ein paar fröhliche Stunden im Feststadl an der Brauerei verbringen. Zu den etwa 50 bis 60 Gruppen gehörten unter anderem Formationen aus den USA und Italien. Die Sonne gab alles am vergangenen Sonntag in Kulmbach. Die zahlreichen Teilnehmer des Festumzuges am Fanclub-Tag der Kulmbacher Bierwoche schwitzten, was das Zeug hielt.

Dies tat der guten Stimmung aber keinen Abbruch, ganz im Gegenteil. Die Teilnehmer strahlten mit dem Planeten um die Wette. Mit dabei waren in diesem Jahr zum zweiten Mal die Mitglieder der Kirmesgesellschaft Niederbieber. Sie hatten einen besonderen Grund zum Feiern: Kurz vor Beginn des Festumzuges erfuhren die Mädels und Jungs, dass sie in diesem Jahr den Kulmbacher Bollerwagen gewonnen hatten. Was lautstark bejubelt wurde.

Alte Hasen sind die Mitglieder der Kirmesgesellschaft Steinbach. Sie nahmen bereits über zehn Mal an dem Festumzug teil. Und mittendrin das Fuldaer Wiesn-Paar Kim Jestädt und Konstantin Blum. Ihnen wurde eine besondere Ehre zuteil: Sie durften mit den Mitgliedern des Vorstandes der Brauerei den Festzug anführen. Im Feststadl angekommen, feierten alle gemeinsam ein paar fröhliche Stunden zu den Klängen der Wilderer.

Bereits am Abend vorher waren Gäste aus der Barockstadt zu Gast in Kulmbach: Die Mitarbeiter der CDU-Kreisgeschäftsstelle verbrachten ihren Betriebsausflug in Kulmbach und feierten zu der Musik der Joe Williams Band im Zelt.

Text: Anja Trapp

Fotos: Ralph Leupolt